Weingut Hopping beim Vinocamp Rheinhessen 2017

Beim ersten Vinocamp Rheinhessen haben wir uns auf Mainz konzentriert, aber bei der Schlusssession hatte ich bereits meine Idee für kommende Events vorgestellt. Erfreulicherweise wurde mein neues Konzept gut aufgenommen, so dass wir es tatsächlich dieses Jahr erstmals realisieren können.

Wir schlagen das Basiscamp für der 2. Vinocamp Rheinhessen in Flörsheim-Dalsheim auf. Was ändert sich damit für Euch als Teilnehmer? Ihr könnt noch mehr Eindrücke und Einblicke gewinnen – hautnah sozusagen!

Heute möchte ich daher den aktuellen Planungsstand mit Euch teilen – und Euch natürlich neugierig machen 🙂

Am Freitag Abend treffen wir uns zum Warm-up im Weingut Göhring zu einer kleinen Verkostung. Von dort nimmt die Wein- und Kulturbotschafterin Beate Hess uns unter ihre Fittiche und gemeinsam gehen wir auf Tour entlang der Fleckenmauer. Zum Ausklang schauen wir mal, was das Weingut Schmitt so an leckeren Tropfen zu bieten hat. Jeder kann dann auch auf eigene Rechnung etwas zu Abend essen und wir werden uns in gemütlicher Runde auf das Wochenende einstimmen.

Aufgrund ausreichender Übernachtungsangebote bei den teilnehmenden Weingütern – hier kommt demnächst noch ein detaillierter Post – können wir uns  am Samstag morgen direkt zu Fuss zum Weingut Christmann aufmachen. Dort startet unser Vinocamp mit Registrierung, Vorstellungsrunde und der Sessionplanung. Die Morgensessions finden zusätzlich auch im Weingut Beyer-Bähr nebenan statt, wo wir uns im Anschluss auch beim Mittagessen stärken werden. Die Nachmittags-Sessions verteilen sich später auf das Weingut Peth und das Weingut Köth, wo wir – soviel sei vorab verraten – wohl die Gelegenheit erhalten werden aus einer enormen Auswahl an Seccos unsere Favoriten zu finden. Der Höhepunkt am Samstag findet im evangelischen Gemeindehaus statt – das Speed-Dating mit den Rheinhessen Winzern.
Wie die Wiederholungstäter unter Euch bereits wissen – Weine probieren im Minutentakt für einen ersten Überblick und Eindruck 🙂
Danach geht dieser Programmpunkt in eine gemütliche Verkostungsrunde über und wir lassen den Samstag beim Vinocamp Rheinhessen im Weingut Engel mit einem Abendessen ausklingen. Hier bauen wir wieder auf unsere engagierten und ideenreichen Teilnehmer. Bitte bringt eine Kleinigkeit mit für das Büffet – Salat – Gemüse – süss – egal! Danke schon einmal vorab!

Sonntags starten wir mit unserem Barcamp zum Thema Wein im Weingut Scherner-Kleinhanß wieder mit der Sessionplanung und weiteren Highlights, wie zum Beispiel einer Farbweinprobe.
… aber mehr wird jetzt erst mal noch nicht verraten!

Da alle Weingüter nicht weiter als fünf Gehminuten von einander entfernt sind, werden wir beim Weingut Hopping zwar auch etwas unterwegs sein – ein bisschen frische Luft hat noch keinem geschadet – aber keine Bange, die 7-Meilen-Stiefel könnt Ihr getrost zu Hause lassen!

Eine Antwort zu “Weingut Hopping beim Vinocamp Rheinhessen 2017

  1. Kawete66@web.de

    Fehlerquellen eingeschlichen?29.August 2016? Soll wohl 17 heißen. Grüsse

Schreibe einen Kommentar zu Kawete66@web.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*